Tennis-Gemeinschaft-Bochum

Zur Referenz-Website

Tennis-Gemeinschaft-Bochum

Bei der Tennisgemeinschaft Bochum 1949 e.V., gelegen an der Ostfeldmark 11 in Bochum, wurde im Rahmen der Erneuerung des Daches der Dreifeld-Tennishalle auch die Beleuchtungsanlage komplett erneuert. Dem Zeitgeist entsprechend war schnell klar, dass eine energieeffiziente Beleuchtungsanlage in modernster LED Technik gewünscht wurde. Hierzu wurden einige Firmen angesprochen, um ein schlüssiges Beleuchtungskonzept anzubieten, unter anderem auch die Beleuchtungsexperten von Ledlight Solutions. Nach einigen Vorgesprächen war klar, dass aufgrund unserer umfangreichen Erfahrung und den vielen erfolgreich umgesetzten Projekten in den verschiedensten Indoor-Sportstätten wir die richtigen Partner des TG 49 sind.

Alte Beleuchtung

Nun wurde durch unsere Beleuchtungsexperten der Ist-Zustand der Anlage ermittelt und die Wünsche des Kunden für die neue Beleuchtungsanlage zusammengetragen. Neben der gewünschten Energieeinsparung sollte das Beleuchtungsniveau verbessert werden und auch die Lichtfarbe. Ob nun wärmeres Licht mit einer Farbtemperatur von ca. 4000 K oder doch eher kälteres Licht mit einer Lichtfarbe von ca. 6500 K zum Einsatz kommen sollte, war eine entscheidende Frage.

Montage

Unsere Empfehlung, die Lichtfarbe eher im kälteren Bereich anzuordnen, um den Kontrast zwischen gelbem Ball und dem grünen Tennisbodenbelag zu verbessern, stieß nicht bei allen Verantwortlichen auf ungeteilte Zustimmung.

Da uns aber daran gelegen ist, unsere Beleuchtungslösungen zur vollsten Kundenzufriedenheit umzusetzen, beschlossen wir, kostenlos und unverbindlich einen der drei zu beleuchtenden Plätze im Vorfeld der Dacherneuerung mit der neuen Beleuchtungsanlage auszustatten und dann anhand einer Mitgliederbefragung ein Ergebnis zu erzielen, das von einer großen Mehrheit getragen wird.

Während dieser Erprobungsphase stellte sich dann heraus, dass doch der kälteren Beleuchtung Vorrang gewährt werden sollte. Der zu Beginn präferierte Wunsch des Kunden, die ursprünglichen Beleuchtungspunkte beizubehalten, um eine neue Verkabelung zu vermeiden, wurde nun allerdings hinterfragt, da einige Spieler sich durch die doch eher punktförmige Anordnung der Leuchten geblendet fühlten. Schnell ergab sich das deutlich verbesserte Beleuchtungsniveau: die vorher nur knapp erreichten 300 Lux am Boden, auf nun verbesserte 400 Lux, kommen bei allen Spielern gut an, doch die Blendung sollte auf jeden Fall verringert werden.

Und wieder einmal wurde das Knowhow von Ledlight Solutions auf die Probe gestellt, um eine Lösung zu erarbeiten. Glücklicherweise war unsere frisch entwickelte Beleuchtungslösung HLL2 bereits verfügbar. Mit dieser Lösung wurde der gesamt benötigte Lichtstrom auf eine deutlich größere Abstrahlfläche verteilt. Die Lichtbänder wurden an den Seiten in einer gleichbleibenden Höhe montiert und somit wurde die Blendung komplett beseitigt. Das Beleuchtungsniveau von ca. 400 Lux wurde auch wieder erreicht und das Highlight: die Verkabelung zu den alten Beleuchtungspunkten konnte entfernt werden, da unser neues Lichtsystem über nur eine Einspeisung am Anfang des Lichtbandes versorgt wird.

Aber genug der langen Reden, frei nach dem Motto „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ – lassen Sie sich durch unsere Bildergalerie von der gelungenen Umsetzung überzeugen!

Neue LED-Beleuchtung

Übrigens ist es möglich sich von der absolut hervorragenden Ausleuchtung, nach Absprache, vor Ort selbst zu überzeugen – bitte sprechen Sie uns bei Interesse an!

Category:

Sportstätten